Zur Übersicht

Die Scopes sind die wahren Unterschiede zur normalen Desktop Programmierung. Sie ermöglichen dem Entwickler die jeweiligen Daten in den unterschiedlichsten Formen im bzw. auf dem Server abzulegen. Dabei spielt die Lebensdauer der abzulegenden Daten, als auch wer auf was zugreifen kann die entscheidende Rolle. Folgende Scopes stehen im Webcontainer eine Rolle:

  • der Page-Scope

  • der Request-Scope

  • der Session-Scope

  • der Application-Scope

In moderneren Java Web Technologien(z. B. Java Server Faces) wirst du noch weitere Scopes antreffen, die aber alle auf die o.g. aufsetzen.

Im Prinzip solltet Ihr nach diesem Video in der Lage sein, diese Scopes einzusetzen. Das Problem ist die fehlende Erfahrung beim Umsetzen dieser vorgestellten Techniken. Merkt euch einfach, dass der Session-Scope der am häufigsten verwendete Speicherbereich ist. Die anderen Scopes sind dafür da um effektiver mit dem Arbeitsspeicher der Servers umzugehen.

Denkt auch hier daran, dass Ihr in euren Kommentaren auch Fragen stellen könnt!

Zur Übersicht


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.