Es gibt eine Millionen Wege eine Welle zu nehmen – solange du dabei lächelst machst du alles richtig!

Unbekannter Surfer

Servlets sind die älteste Art, mit Java dynamische Webseiten zu erzeugen. Schon 1995 wurde gut 5 Jahre vor dem Java EE Standard 1, ein Open Source Projekt vorgestellt, das einen sogenannten Servlet Container beinhaltete. Dieser Servlet Container konnte diese Servlets ausführen, und somit dynamisch HTML erzeugen. Die Entwickler dieses Projektes hatten beim Namen diese Servlet Container nicht ganz so viel Phantasie, deswegen nannten Sie Ihn einfach Servlet Container. Erst nach Verabschiedung der ersten Fassung vom Java EE Industriestandard (damals nannte man es noch J2EE) bekam der Servlet Container, mittlerweile in der Version 3 vorliegend, ein Namen. Die Entwickler nannten Ihn Tomcat.  Die Technik des Servlet Containers war zu diesem Zeitpunkt vollständig in den J2EE Standard eingeflossen

Für dich als Java Programmierer kommt endlich „normales Java “ allerdings mit den Spezialeigenschaften die ein Servlet mitbringt.

Servlets lehnen sich vollständig an dem HTTP Protokoll an. Hier ist es nützlich sich das Protokoll mit all seinen Methoden nochmals vor Augen zu führen. Die HTTP Get-Methode heißt hier doGet(), die Http Post-Methode heißt hier doPost() usw. Wird ein Request auf dieses Servlet(ganz genau ein Objekt dieser Servlet Klasse) abgesetzt, werden die Anweisungen in der jeweiligen Methode ausgeführt und am Ende als Response zum Aufrufer zurückgegeben. Sämtliche HTTP Methoden werden innerhalb eines Servlets unterstützt, es muss lediglich die Silbe do vor diese Servlet Methode  gesetzt werden. Als Parameter dieser Methoden werden jeweils das Request und das Response Objekt mitgegeben.

Kategorien: Java Server PagesJava Web

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese  Website nutzt Cookys. Wenn Du Sie nicht haben willst, klicke hier. Hier klicken um dich auszutragen.